German Deutsch
Bikepark Leogang

Der Bikepark Leogang bietet viele Möglichkeiten für Profis sowie Anfänger und Hobby-Sportler. Seit der Eröffnung 2001 hat sich der Bikepark Leogang als einer der renommiertesten Bikeparks in Europas etabliert.

Das umfangreiche Angebot des Bikepark Leogang ist durch das Siegel "Kona Groove approved Bikepark" zertifiziert.

Den Start erreicht man gemütlich mit der 8er-Kabinenbahn, von dort stehen verschiedene Abfahrten ins Tal zur Verfügung:

Speedster (Downhill):
Länge: 2,3 km. Die fahrtechnisch anspruchsvollste Strecke des Bikepark Leogang – eine Kombination aus steilen Abschnitten in Falllinie, engen Kehren, Wurzeln- und Highspeed Passagen.

Flying Gangster (Freeride):
Strecke mittleren Schwierigkeitsgrades für Rookies und Pros: zahlreiche Wallrides, Anlieger,Jumps, North Shore Elemente und optionale Drops (0,5 bis 3m) warten auf die Biker.

Bongo Bongo Trail (Freeride):
Dieser Trail für Pros zweigt auf halber Strecke des Flying Gangsters ab. Der Trail verläuft fast ausschließlich im Wald mit North Shore Elementen,Anliegern und Drops.

Jochen Schweizer Bagjump:
Fahrer aller Könnerstufen nutzen das riesige Luftkissen gerne, um neue Tricks einzuüben, oder um einfach mal schmerz- und risikofrei durch die Luft zu stylen. Der Bagjump hat das konventionelle Foampit abgelöst und lässt mit seiner Größe und der Luftpolsterung noch gewagtere Stunts zu. Zugänglich ist es nur bei trockenen Wetterbedingungen.

Kids Mini Bikepark:
Der Kids Mini Bikepark neben der Talstation dient als Trainingsgelände für die ersten Erfahrungen auf dem Mountainbike – ein „Spielplatz“ für den Nachwuchs. Mit Hilfe des Förderbandes kommen die Junior-Biker bequem an den Start.

Mehr Information unter www.bike-saalfelden-leogang.com

Eine Angebotsgruppe und Vermarktungsgruppe von IQ TOURISM.
Die Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie unserer Datenschutzverordnung zu.